Die Gemeindeverwaltung Wershofen kann auch in diesem Jahr wieder auf eine gute Nutzung des Jugendzeltlagerplatzes zurückblicken. Die Zeltlagersaison wurde wie in den vergangenen Jahren, am Pfingstwochenende eröffnet. Diesmal war es eine kath. Jugendgruppe aus Erftstadt.

Danach folgten an einigen Wochenenden kleinere Gruppen mit 20 40 Personen, wie z. B. die Jugendfußballmannschaft aus Schönau, die ihren Saisonabschluss feierten. Da diese Gruppen nicht über die nötigen Kochmöglichkeiten bzw. das Küchenzubehör verfgen, wird der Platz aufgrund des vorhandenen, gut ausgestatteten Küchen-containers, gerne genutzt.

Mit Beginn der Sommerferien kommt dann die Zeit der größeren Gruppen. Den Anfang machten vom 20.06. bis 04.07.08 eine Kath. Jugendgruppe aus Bad Homburg mit 60 Teilnehmern.

Die zweite Gruppe, ebenfalls eine KJG, mit 56 Teilnehmern, kam aus Willich (NRW). Sie belegten den Platz für 3 Wochen.

Bei beiden Gruppen standen neben Schwimmbadbesuchen im Badenova u. a. Tagesausflüge zum Wildgehege in Hellenthal, zum Phantasialand Brühl und zur Sommerrodelbahn in Altenahr auf dem Programm. Natürlich durften Spiele auf dem Freizeitgelände, Wanderungen rund um Wershofen, Nachtwanderungen, sowie Schnitzeljagden nicht fehlen.

Nach zwei weiteren kleineren Zeltlagern besuchten uns dann vom 30.09. 05.10.08 Pfadfindergruppen (Meuten) aus ganz Deutschland. Mit 263 Teilnehmern war es damit die bisher größte Gruppe.

Ein Vorkommando baute die Zelte auf, hierbei handelte es sich um Jurten oder Kohte. Ebenfalls wurde ein großes Versammlungszelt (Jurtenburg) aufgebaut. Alle Teilnehmer fanden darin zu Singabenden Platz.

Das Bundesmeutentreffen stand unter dem Motto "Robin Hood“. Dementsprechend gekleidet wurden dann am ersten Tag an 10 verschiedenen Stationen Spiele ange-boten. Dazu zählten u. a. ein Kletterpark, Bogenschießen, Hammerwerfen und Strohsackduelle.

Am zweiten Tag wurde ein Postenlauf durch Wershofen bis zur Kottenborner Kapelle durchgeführt. Da Prinzessin Marian“ vom Sheriff“ entführt wurde, erhielten die Kinder an 10 Stationen Informationen, in welchem Gefängnis sich Marian“ aufhielt, um diese dann ausfindig zu machen. Nach der Räuberhochzeit“ fand dann abends in der Grillhütte auf dem Freizeitgelände eine schöne Hochzeitsfeier statt.

Auch das schlechte Wetter gab der guten Stimmung keinen Abbruch.

Weitere Informationen zum Jugendzeltlagerplatz, sowie Bilder, erhalten Sie auf unserer Hompage www.wershofen-eifel.de


Kinderzeltlager 2008 St.Johannes - Kirdorf

Karibikfeeling, Sonnenschein, das war das Motto 2008 des Kinderzeltlagers der Katholischen Gemeinde St.Johannes Bad Homburg/Kirdorf.
Unser Karibiklager war vom 23.6.08 bis 4.7.08 in Wershofen in der Eifel.
Die 41 Kinder wurden standesgemäß von zwei Hawaianern begrüßt und bekamen als Willkommesgeschenk eine Hawaikette. Die zwei Wochen waren voll gepackt mit Programmpunkten zum Thema Karibik. Die Gruppenleiter boten verschiedene Workshops an, sie studierten mit den Kindern Tänze ein und motivierten sie zu vielfältigen Bastelangeboten. Die Karibik“Sonne schien intensiv bis zum vorletzten Tag.
Beim großen Piratenspiel beim Eins, Zwei oder Drei der Lagerolympiade und beim Hundertzettelspiel benötigten die Kinder viel Wissen und Geschick. Auch die klassischen Programmpunkte kamen nicht zu kurz. Zweimal fuhr die Gruppe ins Schwimmbad nach Adenau. Spannend waren die Kochtopf-wanderung , die Lagerrunde und die obligatorische Tagesfahrt, die in diesem Jahr in den Wildpark Hellenthal ging. Dort konnten die Kinder Wildtiere vom Hirschen bis zum Bären sehen und bei einer Greifvogelshow Adler, Geier und Eulen bewundern. Am Wochenende besuchte uns unsere Pastoralreferentin Diana Emmelheinz. Sie bereitete mit den Kindern einen schönen Gottesdienst vor und feierte diesen mit uns auf dem Zeltplatz bei strahlendem Sonnenschein. Was in diesem Jahr auf keinem Fall fehlen durfte waren die Fernsehüber-tragungen der Fußballspiele unserer EM Elf.
Wir fieberten zusammen vor einer großen Leinwand, auf die per Laptop und Beamer die Spiele übertragen wurden.
Höhepunkt des Lagers war, wie in jedem Jahr, der Abschlussabend, der mit einem leckeren Buffet begann und bei dem alle Gruppen kreative Vorstellungen zum Karibikfeeling zum Besten gaben. Anschließend wurde die Disco eröffnet.
Einer meiner schönsten Momente in diesem Jahr war, als alle Teamer beim großen Abschlussfeuer den Kindern I´am Sailling“ als Ständchen sangen.
Auf diesen Weg möchte ich mich recht herzlich bei der Stadt Bad Homburg dem Betriebshof und bei der Feuerwehr Bad Homburg für ihre Unterstützung bedanken.
Florian Eppers Lagerleitung -

< zurück zur Übersicht

Startseite | Kontakt | Impressum



< zurück zur Übersicht

Startseite | Kontakt | Impressum