Bienenzuchtverein Wershofen.

< zurück zur Übersicht

„Zwischen Stroh und Edelstahl“- Unter diesem Motto feierte der Imkerverein Wershofen bereits im August 1993 sein 100 jähriges Vereinsjubiläum.
Bienen schufen und schaffen durch ihre unersetzliche Bestäubungstätigkeit seit hunderttausenden von Jahren in kaum bekanntem Ausmaß die Grundlage für die Lebensfähigkeit sehr vieler Pflanzen und Tiere und damit auch für uns Menschen.
Die intellektuelle Überlegenheit gegenüber allen anderen Lebewesen ließ den Menschen seine natürliche Umwelt zur Kulturlandschaft umformen, er machte sich die Pflanzen- und Tierwelt dienstbar, nutzbar und hat sie teilweise zerstört.
Um nicht selbst mit unterzugehen zwingt uns diese Einsicht dazu unsere Fähigkeiten klüger einzusetzen als bisher.
Hier setzt unsere Vereinstätigkeit an:
  • Erweiterung des eigenen Wissens um die Bienenbiologie und die Gesundheit der Bienenvölker(Tagungen, Lehrgänge, Vorträge, Imkerliteratur, Fachzeitschriften, Filme, Videos etc.)
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Information über den vielfältigen Nutzen der Imkerei
  • Zucht und Pflege sanftmütiger Bienen zur Bestäubung der Obst, Beeren und Samen tragender Pflanzen
  • Gewinn von Honig, Wachs und anderer Bienenprodukte zur Steigerung des menschlichen Wohlbefindens
  • Vermehrung der Bienenweide durch Pflanzmaßnahmen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und anderen Institutionen unter dem Motto: „Wenn gepflanzt wird, dann soll es eine blühende, nektarspendende Pflanze sein!“
  • Gemeinsame Pflege imkerlicher Traditionen und Erfahrungsaustausch mit auswärtigen Kollegen
  • Einsatz für eine schöne und nicht nur für Imker nützliche Freizeitgestaltung
  • Praktisches Arbeiten im Rahmen der betrieblichen Technologie(Beuten-, u. Rähmchenbau, Wachsarbeiten u.Ä.m.)
Ohne die betreuende Hand des Imkers ist die Honigbiene gegenwärtig nicht mehr in der Lage ihre biologische Funktion im Naturhaushalt zu erfüllen. Wir müssen alles tun, die Biene und ihre natürlichen Fähigkeiten so gut wie irgend möglich kennen zu lernen.
Was können wir tun?
  • Starke, sanftmütige und fleißige Bienenvölker züchten, die unsere Obstbäume bestäuben und dabei Nektar zur Honigproduktion sammeln.
  • Säen und Pflanzen für eine möglichst ergiebige Honigtracht
  • Wohnungen für die Bienen bauen ,damit sie gesund und stark erhalten bleiben
Was wir nicht können:
  • Kurzfristig Wetter machen mit warmen Temperaturen und die für den Nektarfluss nötige Luftfeuchtigkeit
Noch längst sind nicht alle Geheimnisse des Bienenstaates gelüftet. Bestäubungserfolg und Honigertrag können nicht per PC programmiert, berechnet und technokratisch herbeigeführt werden. Gerade das Unabwägbare lässt neben den vielen Kenntnissen über die Wunderwelt der Bienen unser Hobby so spannend und faszinierend bleiben.
Imkern in Wershofen
zum Nutzen der Umwelt
zur Freude der Imker
bewirkt Gemeinsamkeit durch eine abwechslungsreiche, vielseitige und höchst interessante Freizeitgestaltung.

1. Vorsitzender:
Bernd Kaspers
Nordstr. 37
53520 Wershofen
Tel. 02694/1286
e mail: Bernd Kaspers@web.de




Kassierer:
Robert Müller
Birkenweg 21
53520 Wershofen
Tel. 02694/212 priv.
e.mail: robert1946@gmx.de
2. Vorsitzender:
Bernd Justen
Mühlenstr. 19
Adenau
Tel. 0170 8030110
e mail: b.u.n.justen@web.de

< zurück zur Übersicht

Startseite | Impressum