Wershofener Musikanten
< zurück zur Übersicht

Wir über uns...

Das genaue Gründungsjahr der Wershofener Musikanten ist nicht bekannt. Handgeschriebenes Notenmaterial weist jedoch darauf hin, dass das Gründungsjahr um 1881 oder früher gelegen haben muß. Im Jahre 1969 kam es zu einer Zäsur und einer Neugründung zu dem heute bestehenden Verein. Heute zählt das Orchester 21 aktive Mitglieder im Alter von 14 bis 60 Jahren.


Dirigent: Bernhard Wachsmann

Seit Ende 2001 wird der Verein von unserem Dirigenten Bernhard Wachsmann geleitet.
Es freut uns ganz besonders, dass wir einen so hervorragenden Musiker und Dirigenten für unser Orchester gewinnen konnten.

Die derzeitige Instrumentenbesetzung ist wie folgt:

  • 4 Flügelhörner
  • 2 Trompeten
  • 3 Tenorhörner bzw. Bariton
  • 2 Tuben
  • 3 Posaunen
  • 3 Klarinetten
  • Schlagzeug
  • Gesangsduo
  • Gesangssolist

Gesangsduo: Angela und Josef Moog

In dieser Besetzung werden überwiegend Titel im Stil der Egerländer Blasmusik aufgeführt. Das Repertoire ist jedoch so weit gefächert, dass auch für moderne Titel und Evergreens Raum bleibt. Der aktuelle Trend wird - auch im Sinne der jüngeren Musiker und Musikerinnen - ebenso berücksichtigt. Eine Vielzahl von Liedern wird durch unser Gesangsduo begleitet. Bei Auftritten in größeren Räumen wird von uns eine PA Anlage eingesetzt. So dürfen wir von uns behaupten:

Und was es sonst noch Wissenswertes über den Verein gibt...

Seit dem Jahr 1991 verfügen die Wershofener Musikanten über ein eigenes Vereinsheim, das unter enormen Anstrengungen in Eigenleistung (insgesamt über 3000 Arbeitsstunden) errichtet wurde. Dazu bot die Kreisverwaltung Ahrweiler im März 1990 über die Presse einen "ausgedienten" Schulpavillon des Erich- Klausener-Gymnasiums Adenau interessierten Vereinen mit der Auflage an, den Pavillon selbst abzubauen und abzutransportieren. Die Wershofener Musikanten meldeten sich zurerst und erhielten den Zuschlag. Nachdem die Kirchengemeinde Wershofen als Grundstückseigentümerin und die Verbandsgemeinde Adenau als Erbpächterin die Errichtung des Pavillons auf einem Grundstück zwischen der Turnhalle und der Feuerwehrhalle ermöglicht hatten, ging man daran den Pavillon wieder aufzubauen, wobei sich die Gemeinde Wershofen an den Materialkosten beteiligte. Am 09. Mai 1991 konnte das wiedererrichtete Gebäude im Rahmen eines kleinen Musikfestes eingeweiht werden.

Bald erkannte man den Nutzen der Anlage auch für die Allgemeinheit. Durch den Abschluß der Lücke zwischen Turn- und Feuerwehrhalle nach Norden hin war der ehemals zugige Vorplatz der Feuerwehrhalle zu einem idealen windgeschützten Festplatz geworden. Auch die schöne Gestaltung der Außenanlagen des Musikheimes mit Bäumen, Tischen, Bänken, Grillplatz und Brunnen trägt dazu bei, dass dort zu vielen Gelegenheiten, regelmäßig z.B. an Feuerwehr- und Pfarrfesten gefeiert wird. Auch die Wershofener Musikanten selbst veranstalten hier alljährliche am "Vatertag" ein Musikfest, dass immer wieder Ziel verschiedener Wandergruppen ist.

Voraussetzung der insgesamt positiven und vielversprechenden Entwicklung des Musikvereins ist ein hohes Maß an Engagement, Idealismus und Motivation jedes einzelnen. Auch ist für das Zusammenwirken von Musikanten aus drei Generationen in einem doch relativ kleinen Verein ein hohes Maß an Toleranz und Verständnis erforderlich.

http://www.wershofener-musikanten.de/


< zurück zur Übersicht

Startseite | Impressum