Tambourcorps Adler e.V.

< zurück zur Übersicht

Tambourcorps Adler e.V. Wershofen a.d. 1927

Geschichte:

Gegründet im Jahre 1927, damals von Stefan Nett als Instrumentenbeschaffer und Ohm Jupp (Josef Raths), ehemals Spieler als Soldat bei der Reichswehr vor dem ersten Weltkrieg. Der erste öffentliche Auftritt war 1927 beim Kriegervereinstreffen in der damaligen Kreisstadt Adenau. Ein weiterer Großauftritt war 1933 beim Reichsparteitag in Nürburg. 1934 nahm unser Corps an der Rheinlandbefreiung unter General Klotz als einziger Spielmannszug in Koblenz teil. Bis um Jahr 1944 gab es einige dieser Großauftritte.

Die Besatzungsmächte beschlagnahmten nach Kriegsende die Spielinstrumente und alles war zunächst mal vorbei.

Aber: 1953 war der Wiederbeginn in der Schneiderwerkstatt von Ludwig Holzem unter der Leitung einiger Spieler aus der Mannschaft von 1927. Junge Spieler wurden angelernt, neue Instrumente wurden mit Unterstützung der Gemeinde angeschafft. Der erste Stabführer war Wuesch Pitte (Peter Müller). In neuer originaler Marineuniform der Bundesmarine ging das Spiel wieder los.

Die neuen jungen Spieler hielten durch bis Anfang der 60er Jahre . Das Corps verkleinerte sich durch das Auswärts-Heiraten mehrerer Spieler. Auftritte waren nur noch innerorts möglich. Es wurden dann Mitte der 60 er Jahre viele neunen Spieler angelernt und ein erfreulich langer Spiel-Zeitraum begann, der bis heute anhält. Zu erwähnen ist das Mitwirken vieler Mädchen an unserem Corpsgeschehen, ein gesunder Werdegang. Im Jahre 1971 hatten wir über 50 Spieler und konnten an 50 Veranstaltungen teilnehmen.

Im Jahre 1974 wurden wir Mitglied im Kreismusikverband Ahrweiler. Bis Ende der 80 er Jahre spielten wir in Wertungsspielen und gewannen einmalig einen stolzen Siegerpokal.

Ein besonderer Auftritt war das Geburtstagsständchen für unsere damalige Bundestagspräsidentin, Frau Annemarie Renger im Jahre 1975, diesmal in neuer grüner Uniform.

Leider hatten wir Ende der 90er Jahre wieder unter Spielermangel zu leiden.
Nach dem Tode von Peter Müller wurde unser Spieler Ewald Nett Stabführer bis auch dieser heiratete.
Seit 1976 ist unser damaliger Paukenschläger Robert Hollender nun fast 30 Jahre unser Tambourführer.
Zu erwähnen ist die Ehrung unseres langjährigen Geschäftsführers und Vorsitzenden Ewald Holzem.
Er erhielt aus der Hand des damaligen Kreisvorsitzenden Willib. Groß die Fördermedalie vom Deutschen Volksmusikerbund, eine verdiente Ehrung für seine Vereinsarbeit seit 1953 bis heute.

Kontakt

Ewald Holzem
Birkenweg 9
53520 Wershofen

Tel.: 02694/749

Geschäftsführer

Martina Müller e-mail mtm@gmx.com

2. Vorsitzender

Michael Holzem


< zurück zur Übersicht

Startseite | Impressum